Zentrum für Speicheldiagnosik und Mundtrockenheit.

Das Zentrum für Speicheldiagnostik und Mundtrockenheit am UZB wurde 2016 gegründet. Es behandelt Patientinnen und Patienten in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit zur Verbesserung der oralen Gesundheit der immer älter werdenden Bevölkerung. Die jeweilige Diagnostik und Therapie wird individuell auf die Betroffenen abgestimmt. Dabei orientieren sich das Team jeweils am aktuellen Wissensstand der Medizin und Zahnmedizin.

Das individuell erarbeitete Behandlungskonzept und die Therapievorschläge werden protokolliert und anschliessend mit den Patienten (und den Angehörigen) ausführlich und verständlich besprochen. Das Zentrum für Speicheldiagnostik und Mundtrockenheit UZB kann auch Kontakt zu Selbsthilfegruppen herstellen, damit ein Austausch unter Betroffenen ermöglicht werden kann.

Nach Therapieabschluss werden die Patienten auf Wunsch und nach Absprache mit dem Überweiser in unserer Nachsorge weiterbetreut und regelmässig nachkontrolliert. Dies kann, falls erwünscht, auch im Wechsel mit den zuweisenden Fachkolleginnen und Fachkollegen erfolgen.

Speichel - das Buch

Subjektive Mundtrockenheit kann die Lebensqualität erheblich negativ beeinträchtigen. Mundbrennen, Zungenbrennen, Probleme bei der Phonetik und Artikulation, Schwierigkeiten beim Schlucken, lokale Beschwerden beim Verzehr härterer oder gewürzter Speisen, ständige Irritationen oder kleinere Verletzungen der Mundschleimhaut und nicht zuletzt Mundgeruch belasten die Betroffenen teilweise erheblich. Durch die zunehmende Lebenserwartung der Menschen und durch die Korrelation von Mundtrockenheit und Alter, aber auch von Polypharmazie wird der schon heute hohe Behandlungsbedarf bereits in naher Zukunft weiter zunehmen.

Das vorliegende Buch beleuchtet das Thema Speichel und Mundtrockenheit aus der Sicht verschiedener Fachgebiete und unter Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Literatur. Die Kapitel widmen sich den Grundlagen, der Bedeutung des Speichels für die relevanten zahnmedizinischen Bereiche, den verschiedenen Krankheitsbildern sowie den Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie von Mundtrockenheit. Wissenswerte Details aus angrenzenden Fachgebieten wie beispielsweise der Forensik runden das Buch ab.


Mehr Details Buch kaufen

Das Team

Prof. Dr. Andreas Filippi

Leitung

Prof. Dr. Tuomas Waltimo

Leitung

Dr. Cornelia Filippi

Kernteam

Virginia Ortiz

Kernteam

Dr. Fabio Saccardin

Kernteam